Zeitung Heute : Pinnbrett: Arbeitsmarkt Medienberufe und vieles mehr

rch

Berufsunfähigkeit. In den vergangenen Jahren mussten rund eine Millionen Arbeitnehmer ihren Beruf aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig aufgeben. Laut einer Emnid-Umfrage werden 24,5 Prozent der erwerbstätigen Bundesbürger, also fast ein Viertel der Arbeitnehmer und Selbstständigen, vor Erreichen des Rentenalters berufsunfähig. Für die Betroffenen und ihre Familien bedeutet dies, von heute auf morgen mit einem Bruchteil des letzten Einkommens auskommen zu müssen. Lediglich 1100 Mark im Monat gibt es im Durchschnitt aus der gesetzlichen Rentenversicherung in den alten Bundesländern, in Deutschland Ost nur 903 Mark. Darauf weist die Versicherungswirtschaft hin.



Butler-Ausbildung. In Kooperation mit der Europäischen Management Akademie (EMA) auf Schloss Garath in Düsseldorf bildet das IBA Institut für Butler-Ausbildung / Silverline Chauffeurdienst GmbH (t 021 54 - 94 14 40) seit diesem Monat zum geprüften Butler aus. Der Kurs mit 160 Unterrichtsstunden beinhaltet Fächer wie "1x1 des guten Tons", gute Umgangsformen, Gastronomie und medizinisches Basiswissen. Aber auch Kenntnisse rund ums Auto und ein Fahrertraining sind Teil der Ausbildung. Mit dem Zertifikat der Europäischen Management Akademie können sich die frisch gebackenen Butler bei Schlossherren und als Fahrer bei Unternehmen bewerben.



Entwicklungszusammenarbeit. "Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe e.V." (t 02 21 / 88 96 - 210, www.ageh.de ) nennt sich der Personaldienst der Deutschen Katholiken für internationale Zusammenarbeit. Fachkräfte für die Arbeitsfelder Gesundheit, Soziales, Koordination und Organisation sowie Handwerk / Technik und Landwirtschaft werden ständig gesucht.



Arbeitsmarkt Medienberufe. Eine Orientierung in der Aus- und Weiterbildungslandschaft der Kommunikationsberufe gibt der "Studienführer Journalismus, Medien, Kommunikation" vom Lehrstuhl für Journalistik der Katholischen Universität Eichstätt (Hömberg, Walter / Hackel-de Latour, Renate (Hg.): Studienführer Journalismus - Medien - Kommunikation, Konstanz 2000, 39,80 Mark). Auf 635 Seiten werden die Studienbedingungen an 58 Instituten und Hochschulen in Deutschland, Österreich und der Schweiz dargestellt und 134 weitere Einrichtungen der Aus-, Fort- und Weiterbildung für Medienberufe porträtiert.



Practice-Management-Day 2001. Fach- und Führungskräfte im Dienstleistungsbereich sind die Zielgruppe der Veranstaltung "Erfolg durch Serviceorientierung" am 8. Juni 2001 in Berlin. Infos unter t 89 38 89 -0 und www.meeet-the-best.de . Die Freikarte für jüngste "Meet-the-best"-Veranstaltung mit "Fitnesspapst" Ulrich Strunz hat Tagesspiegel-Leserin Ursula King gewonnen. Ein Interview mit dem Motivationstrainer am nächsten Sonntag auf dieser Seite.



Seminare für Familienunternehmer. Speziell an die Zielgruppe Familienunternehmer wendet sich die Intes Akademie für Familienunternehmen (t 02 28 / 36 78 0 - 61, www.intes-akademie.de ) mit Seminaren im gesamten Bundesgebiet.



Computerkurse für Ältere. Auf die Weiterbildung älterer Menschen im Bereich Textverarbeitung, Bildbearbeitung im Layout hat sich die Computerschule "silbermedia" spzialisiert. Infos unter t 21 47 55 54 und im Internet unter www.silbermedia.de .



Wissensmanagement. "Wissen kann nur zum Teil gemanagt werden, der andere Teil muss gelebt werden" überschreibt der Konferenzveranstalter Management Circle (t 061 96 / 47 22 - 621) die Kongressmesse "Information World", die vom 6. bis 8. Februar in Berlin ausgerichtet wird. Eine Woche später steht die Messe "CallCenterWorld" auf dem Programm. Vom 13. bis 15. Februar geht es in Berlin um "die Entwicklung vom Call- zum Communication-Center".



Selbstständig mit Franchising. Über 700 Franchising-Systeme sind auf dem deutschen Markt vertreten, über 320 000 Mitarbeiter erwirtschaften einen Umsatz von mehr als 38 Milliarden Mark. Mit einem Kurzlehrgang vom 15. bis 18. Januar bietet die Midas GmbH für Investitionsförderung und Wirtschaftsberatung (t 53 04 10 66) Gelegenheit, sich über Existenzgründung und Finanzierungen zu informieren.



Praktikumsbörse. Der Informationsdienst " www.politikerscreen.de " (t 089 / 32 37 00 23) und das Studentenmagazin Unicum unterstützen Studierende mit einer Praktikumsbörse bei der Suche nach Praktikumsplätzen in Politik und Medien.



IT im Bauwesen. "Hervorragende Chancen für Gründer" überschreiben die Veranstalter der "Build IT Berlin 2001" die Fachmesse für IT und Kommunikation im Bauwesen vom 7. bis 9. Februar auf dem Messegelände am Funkturm. Infos unter t 30 38 22 47, www.build-it.de .



Fernlehrgänge. Sozialmanagement, Naturkostfachkraft, Existenzgründung, Praxis für den Fahrrad-Einzelhandel und Betriebsführung im Einzelhandel sind die fünf Fernlehrgänge überschrieben, die vom Forum Berufsbildung (t 259 00 80, www.forum-berufsbildung.de ) im kommenden Jahr angeboten werden.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!