Zeitung Heute : Pinnbrett: Kultur- und Medienmanagement und mehr

mehr

Kultur- und Medienmanagement. Interessenten am Diplom-Studiengang Kultur- und Medienmanagement an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin ( www.ikm.hsm.de ) können sich noch bis 29. Junifür das Wintersemester 2001 / 2002 bewerben. Das Studium dauert vier (postgradual) oder fünf Semester (als Nebenfach).

Sekten und destruktive Kulte. Eine Fachveranstaltung zum Thema "Sekten und destruktive Kulte im Spannungsfeld von Individuum und Gesellschaft" offeriert die Paritätische Akademie Berlin (t 28 04 95 - 0) am 3. Juli. Es geht unter anderem um "Sinnfrage als Einstiegsmotivation" und die Gefahr psychischer Veränderungen.

MBA an der FHW Berlin. Die Fachhochschule für Wirtschaft Berlin (t 857 89 - 258, www.fhw-berlin.de ) bietet Weiterbildungsstudiengänge zum Master of Business Administration (MBA) an. Bewerbungsschluss ist der 30. Juni. Im Herbst starten Proramme für Führungsnachwuchs im KMU-Bereich, für Ärzte und Pflegekräfte. Außerdem gibt es ein einjähriges Vollzeitstudium "General Management German-Chinese MBA-Programme" - mit Unterricht in englischer Sprache.

Ausbildung beim LetteVerein. In den Hauswirtschaftlichen Schulen der Stiftung LetteVerein in Schöneberg (t 21 99 41 21) sind noch Plätze für die dreijährige Ausbildung in der Berufsfachschule zum Wirtschaften und die zweijährige Weiterbildung zur Hauswirtschaftlichen Betriebsleitung frei. Ausbildungsbeginn ist am 3. September.

Geschäftserfolg mit E-Business. Wie die Potenziale des E-Business für den Geschäftserfolg genutzt werden können, will ein Workshop vermitteln, den das RKW Brandenburg (t 03 31 / 967 45 13) am 20. Juni strategischen Entscheider anbietet.

Floßbauen für Manager. Das Berliner Bildungszentrum am Müggelsee veranstaltet ab sofort wieder Outdoor- und Motivationstrainings für Unternemer und Führungsteams. Das Angebot reicht vom Flobau über Kanu-Fahrten bis zu Mountainbike-Touren in die Müggelberge. Infos unter t 64 84 22 91 und auch www.bzm-berlin.de .

Projektmananagement für EU-Projekte. Forschungsinstitute und andere Organisationen bemühen sich verstärkt um eine Förderung aus EU-Töpfen - und scheitern häufig beim Antragsverfahren. Der Workshop "Projektmanagement für EU-Projekte", der vom 28. bis 30. Juni von der Zentraleinrichtung Kooperation / Weiterbildung (t 314 / 240 30) ausgerichtet wird, soll beim Meistern der bürokratischen Hürden helfen.

Arbeitsmarkt Elektrotechnik. "2002 bleibt jede zweite Stelle offen" warnt der VDE Verband der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik. Ausgabe 2001 von "Arbeitsmarkt Elektrotechnik Informationstechnik" kann kostenlos angefordert werden bei: VDE-Öffentlichkeitsarbeit, Stresemannallee 15, 60596 Frankurt a.M. t 0 69 / 63 08 - 128, www.vde.com .

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!