Zeitung Heute : Pinnbrett

rch

Dokumentarausbildung. Die gGFFD Potsdam ( www.ggffd.de , t 03 31 - 29 83 50) bietet als einzige Einrichtung in Deutschland für arbeitsuchende Akademiker eine zweijährige Weiterbildung zu "Wissenschaftlichen Dokumentaren" an. Zusammen mit dem Institut für Information und Dokumentation (IID) der Fachhochschule Potsdam startet sie am 21. Mai einen Lehrgang mit sechswöchiger EDV- und Berufseinführung. Der Kurs beginnt beim SWR in Baden-Baden, wird im Raum Berlin / Potsdam fortgesetzt und endet mit einer staatlich anerkannten Prüfung am IID Potsdam. Bewerbungsschluss: 28. Februar.

Bürofachkraft Neue Medien. An Arbeitslose aus dem kaufmännischen Bereich wendet sich eine zehnmonatige Weiterbildung "Bürofachkraft Neue Medien", die ab 25. Februar bei der Wirtschaftsakademie Charlottenburg (t 34 35 09 91) angeboten wird.

"Informations-Architekten". Am Institute of Electronic Business läuft noch bis zum 1. März die Bewerbungsfrist für den Studiengang "Electronic Business" am An-Institut der Universität der Künste (UdK). Infos über die geforderten Bewerbungsunterlagen unter www.ieb.net oder t 726 29 83 12.

Existenzgründung für Frauen. Am 27. Februar offeriert die FHTW (t 50 19 - 27 65, www.fhtw-berlin.de/anpassungserweiterung.html ) eine Informationsveranstaltung über einen zehnmonatigen, berufsbegleitenden Existenzgründerkurs für Frauen, der im April starten wird.

Job-Tag gegen Jugendarbeitslosigkeit. Am 27. Februar veranstaltet ZAG Zeitarbeits-Arbeits-Garant (t 347 92 90, www.zag.de ) einen bundesweiten Informationstag für Berufsanfänger, die sich über den Arbeitsmarkt informieren wollen.

Marketing für Architekten. Architekten und Ingenieure dürfen mittlerweile in beschränktem Umfang werben. "Gangbare Wege zur eigenen Werbung und Akquisition" aufzubauen, will der Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure (BDB, t 040 / 43 28 09 43) mit einem Seminar am 19. Februar unterstützen.

Agentur für Journalistinnen. Journalistinnen und Expertinnen im Internet finden? Kein Problem mehr - sagt die Medienagentur mit der Internetadresse www.womanticker.de . Jede Autorin, die sich bis Ende des Jahres einträgt, erhält auf das journalistische Weiterbildungsangebot der medienagentur (t 069 / 74 30 98 63) für Frauen eine 30-prozentige Ermäßigung.

Berufsbegleitende Weiterbildung. Von Windows 98, Word und Excel über MS Outlook bis Corel 9.0 reicht das berufsbegleitende Weiterbildungsangebot der Artur Speer Akademie (42 08 26 34, www.artur-speer-akademie.de ) in der Storkower Straße.

Arbeitszufriedenheit. In Berlin sind fast die Hälfte der Erwerbstätigen "am Arbeitsplatz" sehr oder im Großen und Ganzen zufrieden. Eine Umfrage im Auftrag der DIS AG (t 040 / 31 80 41 47) ergab auch, dass sich 21 Prozent der Berliner in ihrem Job unterfordert und 18 Prozent getäuscht fühlen. Bei der Einstellung seien Versprechungen gemacht - und nicht gehalten worden.

Gleichstellung in der Wirtschaft. Die Europäische Akademie für Frauen in Politik und Wirtschaft Berlin (t 28 87 98 59, www.eaf-berlin.de ) veranstaltet am 20. Februar ab 18 Uhr im Ludwig-Erhard-Haus in der Fasanenstraße das Fachforum "Gleichstellung in der Wirtschaft - sozialpolitisch motivierter Zwang oder betriebswirtschaftliche Investition in die Zukunft?".

Zielplanung für den Beruf. Individuelle Beratungen und Workshops offeriert Kommunikationsberaterin Bettina Schilling (t 69 81 57 88, www.mein-berufsziel.de ). Im Mittelpunkt steht die Entwicklung einer persönlichen Berufsstrategie.

UMTS-Seminar. Die Mikroelektronik Akademie GmbH in Braunschweig (t 05 11 / 2 77 - 19 70, www.meak.de ) veranstaltet vom 28. Februar bis 1. März im Training Center Hannover ein UMTS-Seminar für Ingenieure und Techniker.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!