Zeitung Heute : PINNBRETT

-

Weiterbildung Rechnungswesen

für Kulturschaffende

Vom 27. bis 29. April veranstaltet die Fachhochschule Potsdam die Weiterbildung „Betriebliches Rechnungswesen und Controlling“. Vermittelt werden relevante Begriffe, Rechtsgrundlagen und Verfahren des betrieblichen Rechnungswesens. Das Seminar dauert zweieinhalb Tage und richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus der kulturellen Praxis, die lernen wollen, ihre Einrichtungen und Projekte unter betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten zu beurteilen und effektiver zu gestalten. Weitere Informationen bei Christa Heinrich, Telefon: 0331/580 2430, Fax: 0331/580 2439, weiterbildung@fh-potsdam.de

www.fh-potsdam.de

Berufliche Beratung für Frauen

durch das Expertinnen-Netzwerk

Frauen, die beruflich vor einer Weichenstellung stehen, können sich in Berlin Unterstützung durch das Expertinnen-Beratungsnetz holen. Die 24 ehrenamtlichen Expertinnen aus den verschiedensten Berufsgruppen verfügen über mehrere Jahrzehnte Berufserfahrung und unterstützen die von ihnen betreuten Frauen dabei, ihren Berufsweg gezielt und aktiv zu planen. Die Beratung soll auch dem steigenden Interesse beruflich qualifizierter Frauen an Führungspositionen Rechnung tragen. Kontakt: Expertinnen-Beratungsnetz Berlin, Geschäftsstelle, Gabriele Fischer und Bärbel Fleege, 030/9013-8915 oder -8916, Fax: -8902, expertnet@senwaf.verwalt-berlin.de.

www.berlin.de/sen/frauen/

arbeitswelt/expertinnen.html

* * *

„Schnupperstudium“ Kulturjournalismus an der UdK

Am Dienstag, den 25. April, können sich Interessierte an der Berliner Universität der Künste (UdK) von 14 bis 22 Uhr über den Studiengang „Kulturjournalismus“ informieren. Der Masterstudiengang richtet sich an Hochschulabsolventen mit ersten journalistischen Erfahrungen und schließt mit dem „Master of Arts“. Pro Jahrgang stehen

25 Plätze zur Verfügung. Die Kosten betragen 435 Euro pro Monat. Die Bewerbungsfrist für den Studienbeginn im Januar 2007 läuft bis zum 31. Mai 2006. Kontakt: UdK Berlin, Bundesallee 1-12, 10719 Berlin, Telefon-Infohotline: 030/3185–2864. Tsp

www.udk-berlin.de

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!