Zeitung Heute : PINNBRETT

-

praxis4: Ausbildungsprogramm für

Verbraucherjournalisten

Das Traineeprogramm praxis4 bietet ein Jahr lang praktische Erfahrung in vier Stationen: Bei Radio und Fernsehen, im Print und in einer Pressestelle wird Journalismus für Verbraucher vermittelt. Zu den Stationen zählt auch die Wirtschaftsredaktion des Tagesspiegels – weitere sind verschiedene Redaktionen beim Rundfunk Berlin-Brandenburg, ZDF Wiso, Test und Finanztest sowie die Pressestellen des Verbraucherzentrale Bundesverbandes, der Stiftung Warentest und des Deutschen Mieterbundes. Der vierte Jahrgang von praxis4 startet im Juni 2007. Bewerben können sich Absolventen aller Fachrichtungen mit journalistischer Erfahrung, die nicht älter als 30 Jahre sind. Bewerbungsschluss ist der 9. März 2007. Bewerbungen an: Verbraucherzentrale Bundesverband, Pressestelle, Markgrafenstraße 66, 10969 Berlin. Weitere Informationen unter www.praxis4.de

2. Bundesweiter Fernstudientag

Der Fachverband Forum DistancE-Learning organisiert am 28. Februar zum zweiten Mal einen Informationstag in verschiedenen Städten in Deutschland. Mitgliedsinstitute des Forums öffnen von 17 bis 20 Uhr ihre Türen, um anbieterunabhängig über Lernmethoden und Abschlussmöglichkeiten zu informieren. In Berlin bekommen Fernlern-Interessierte Auskunft beim Forum Berufsbildung e. V., Charlottenstraße 2, 10969 Berlin, Telefon 030/2590080. Bei Bedarf besteht die Möglichkeit einer individuellen Studienberatung. Einzelheiten unter www.fernstudientag.de

Freie Ausbildungsplätze bei der Deutschen Bank

Für den im August beginnenden Ausbildungsgang zum Bankkaufmann oder Bankkauffrau bietet die Deutsche Bank in Berlin noch 15 freie Ausbildungsplätze. Bewerbungen sind möglich über das Karriereportal der Deutschen Bank im Internet www.deutsche-bank.de/zukunft oder per Post: Deutsche Bank, HR Solutions, Supportteam Berufsausbildung, Theodor-Heuss-Allee 72, 60486 Frankfurt am Main. Fragen beantwortet die telefonische Service Line 0180/10 00 62 52.

Ferienkurse an der

Freien Universität Berlin

In der vorlesungsfreien Zeit bietet das Weiterbildungszentrum der Freien Universität Berlin im Februar und März zweiwöchige Kurse in Sprach- und Landeskunde an. Die Kurse richten sich an alle, die an der Sprache, Kultur und Politik der jeweiligen Länder beruflich, touristisch oder allgemein interessiert sind sowie an Studierende aller Fächer. Teilnehmer können täglich von 9 bis 16 Uhr erste Sprachkenntnisse erwerben. Die Teilnahmegebühr beträgt 240 Euro. Studierende zahlen 90 Euro. Weitere Informationen bei Margot Schober, Tel. 030/ 838-51425 oder unter www.fu-berlin.de/weiterbildung Tsp

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!