Zeitung Heute : Piraten wählen Schlömer zum Vorsitzenden

Neumünster - Die Piratenpartei hat am Samstag Bernd Schlömer zum neuen Bundesvorsitzenden gewählt. Der 41-jährige Regierungsdirektor im Verteidigungsministerium erhielt auf dem Parteitag in Neumünster mit 66,6 Prozent die meisten Stimmen der acht Kandidaten. Er löst den 28-jährigen Informatiker Sebastian Nerz ab, der die Partei ein Jahr lang geführt hatte. Nerz kündigte am Abend an, er wolle für den Bundestag kandidieren. Die Debatte um den Umgang mit rechten Tendenzen bestimmte den Parteitag. Einstimmig verabschiedeten die Delegierten eine Resolution gegen Holocaust-Leugner. Den Holocaust zu leugnen, „widerspricht den Grundsätzen der Partei“, heißt es darin. Die Piraten beschlossen zudem eine Vergrößerung ihres Vorstandes und sprachen sich gegen eine Trennung von Amt und Mandat aus. ctr

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar