Zeitung Heute : Platzverweise für prügelnde Männer

Der Tagesspiegel

Berlin. Vier Fälle häuslicher Gewalt hat die Berliner Polizei binnen zwölf Stunden registriert. Zwei prügelnden Männern haben die Beamten danach für mehrere Tage den Zutritt zu ihren Wohnungen verboten, teilte ein Polizeisprecher am Freitag mit. Bei den Opfern der Vorfälle vom Vortag handelt es sich um zwei Kinder im Alter von 8 und 11 Jahren sowie zwei Frauen.

Am Donnerstagabend wurde eine 53-Jährige in Marzahn von ihrem Ehemann geschlagen und dabei am Hals verletzt. Der 45-Jährige war bereits mehrmals auf die Frau losgegangen, sagte der Sprecher. Der Mann darf bis kommenden Mittwoch nicht in die gemeinsame Wohnung. Wenige Stunden zuvor hatte ein 34-Jähriger aus Prenzlauer Berg seinen elfjährigen Sohn verprügelt. Die Mutter flüchtete daraufhin mit dem Kind und alarmierte die Polizei. Der Vater muss bis Montag der Wohnung fernbleiben.

Ebenfalls in Marzahn hatte am Morgen ein Vater seinem achtjährigen Sohn vor einer Schule ein Messer an die Kehle gehalten. Als sich Passanten näherten, ließ der betrunkene 42-Jährige von dem Kind ab. Der Junge flüchtete in das Schulgebäude, wo eine Lehrerin die Polizei zur Hilfe rief.

Außerdem zeigte eine 33-Jährige aus Tempelhof ihren Ehemann am Donnerstag wegen Körperverletzung an, nachdem er sie zum wiederholten Male geschlagen hatte. In allen vier Fällen ermittelt die Polizei gegen die Täter.

Platzverweise erteilt die Polizei derzeit in den Bezirken Marzahn, Hellersdorf, Hohenschönhausen, Weißensee und Prenzlauer Berg. Dabei kann den Tätern auch der Wohnungsschlüssel abgenommen werden. Das seit Jahresbeginn laufende Pilotprojekt soll im Sommer auf das gesamte Stadtgebiet ausgedehnt werden. Damit soll neben dem unmittelbaren Schutz der Opfer diesen vor allem Zeit gegeben werden, rechtliche Schritte gegen den Täter einzuleiten. Der Modellversuch war in jahrelanger Zuammenarbeit von Frauengruppen, der Innenverwaltung, der Staatsanwaltschaft und der Polizeibehörde vorbereitet worden. dpa

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben