Zeitung Heute : Poker-Räuber international gesucht

Berlin - Nach dem Überfall auf das Berliner Poker-Turnier am 6. März sitzen zwei der mutmaßlichen Räuber in Untersuchungshaft, zwei weitere Verdächtige sind noch auf der Flucht. Nach den beiden Räubern im Alter von 19 und 20 Jahren werde jetzt auch international gefahndet, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Namen und Aussehen der beiden Flüchtigen sind bekannt. Die Polizei setzt für die Fahndung auch Fotos der beiden ein. Die Ermittler hoffen, dass sie wegen des Fahndungsdrucks aufgeben. Ein 21-Jähriger hatte sich bereits am Montag den Behörden in der Hauptstadt gestellt. Er gestand die Tat und nannte die Namen der Mittäter. Am späten Mittwochnachmittag konnte die Polizei den zweiten Tatverdächtigen in Berlin festnehmen. Tsp

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!