Zeitung Heute : Pokern am Schlucksee – Immels Zockerkarten

-

Das Trainingslager vor der WM 1982 am Schluchsee geriet zum alkoholischen Desaster, das Quartier wurde bald in „Schlucksee“ umbenannt. Aus Rücksicht auf die verkaterte Truppe ließ Bundestrainer Jupp Derwall nur leicht trainieren. Abends dafür gingen alle Lampen an, es wurde gezockt, dass sich die Karten bogen. Besonders ausdauernd beim Kartenspiel war Ersatzkeeper Eike Immel. Stammtorhüter Toni Schumacher, selbst kein Kind von Traurigkeit, notierte anschließend: „Immel zockte schon wie ein Süchtiger.“

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben