Zeitung Heute : Post bietet Käufern Alternative zum Anstehen am Schalter

Briefmarkenkäufer können sich das Anstehen am Postschalter oder die Kleingeldsuche am Automaten bald sparen. Ab Mitte kommenden Jahres sollen Briefe auch über das Internet mit einem handelsüblichen PC frankiert werden können, wie die Deutsche Post in Bonn mitteilte. Die Briefmarke wird als Strichcode von einem handelsüblichen Drucker direkt auf den Umschlag oder das Dokument gedruckt.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar