Zeitung Heute : Praktiker droht die Pleite

Berlin - Die angeschlagene Baumarktkette Praktiker steht vor dem Aus. Das Unternehmen, das in Deutschland rund 12 000 Mitarbeiter beschäftigt, beantragte am Donnerstag beim Amtsgericht Hamburg zunächst für acht Tochtergesellschaften die Insolvenz wegen Überschuldung. Zuvor waren Sanierungsverhandlungen mit den Gläubigern gescheitert. Zudem hab das Geschäft stark unter dem langen Winter und dem kalten Frühling gelitten, teilte der Konzern mit. Die 168 Praktiker-Filialen sowie die „Extra-Bau+ Hobby“-Märkte sollen im Rahmen des Insolvenzverfahrens „uneingeschränkt fortgeführt werden“. Die 132 Geschäfte der Tochter Max Bahr und die Auslandsgesellschaften sind dem Unternehmen zufolge nicht von der Insolvenz betroffen. jmi

Seite 15

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!