Zeitung Heute : Preisgünstigstes Ferienland Europas

pm

Ungarn bleibt für Camper das preisgünstigste Ferienland Europas. Im Durchschnitt bezahlen zwei Erwachsene mit einem 14-jährigen Kind dort 33,80 Mark pro Übernachtung inklusive Auto- und Caravanstellplatz und Kosten für Strom und Warm-Duschen, wie der ADAC in München ermittelt hat. Auf Platz zwei liegt Deutschland mit einem Durchschnittspreis von 37,60 Mark. Es folgen Frankreich (42,10 Mark), Österreich (42,80 Mark), Spanien (42,90 Mark), Kroatien (43,20 Mark) sowie die Niederlande (43,60 Mark).

In den meisten Urlaubsländern liegen die durchschnittlichen Übernachtungskosten dem ADAC zufolge unter 50 Mark. Dänemark (54,50 Mark) und Italien (58,50 Mark) sprengen allerdings diesen Rahmen. In Italien sind die regionalen Preisunterschiede so ausgeprägt wie sonst nirgendwo in Europa: Während etwa in Apulien, in der Toskana, in Kampanien oder auf Sardinien Preise um 70 Mark üblich sind, kann im Piemont oder auf Sizilien durchaus unter 50 Mark gecampt werden.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar