Zeitung Heute : Projektmanagement: Werteorientierte HR-Strategien

rch

Wachstum, Innovation und kundenorientierte Produktentwicklung - das sind nach der Studie "Business, people und rewards: Surviving and thriving in the new economy" die Faktoren, die erfolgreiche Unternehmen in den Mittelpunkt ihrer strategischen Neuausrichtung stellen. Aber nicht nur. Hinzu kommen müssen auch noch "werteorientierte Human Ressources Strategien" und "neue Vergütungsansätze". Grundlage der von der Unternehmensberatung Towers Perrin (0 69 / 15 05 - 50) in Zusammenarbeit mit der Economist Intelligence Unit (EIU, www.eiu.com ) erstellten Studie sind die Befragung von weltweit 227 Topmanagern unterschiedlicher Branchen.

Jörg H. Stolzenburg, Managing Director von Towers Perrin, meint, dass die Kombination aus rasantem technologischen Fortschritt und demographischen Veränderungen - insbesondere der sinkenden Anzahl qualifizierter und innovativer Mitarbeiter - die Abkehr von traditionellen Denkmustern verlangt. Er sagt: "Business as usual hat ausgedient. Gefordert sind strategische Neuausrichtungen, die Mehrwerte für Kunden, Investoren und Mitarbeiter sowie eine starke Markenwahrnehmung schaffen." Bei so genannten High-Performance-Unternehmen, jenen zehn Prozent der befragten Unternehmen, die in den letzten fünf Jahren einen besonders hohen Total-Shareholder Return (TSR) verzeichneten, sind stark ausgeprägt:

Den Kunden wird ein messbarer Mehrwert angeboten, den Führungskräften wird eine erfolgskritische Rolle bei der Motivation der Mitarbeiter zugeschrieben, die Vergütungssysteme sind individuell, leistungsbezogen und flexibel, als entscheidende Motivatoren werden Karrierechancen, herausfordernde Aufgaben und das Firmenimage angesehen, die Überzeugung, dass sich die Mitarbeiter des Einflusses ihrer Arbeit auf das Erreichen der Unternehmensziele bewusst sind.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben