Zeitung Heute : Prosecco-Sauce

Von Renzo Pasolini

-

Erstmal brauchen wir ein Glas guten Prosecco, aber nicht trinken! Der kommt in den Topf, ungefähr 0,1 Liter, zum Reduzieren. Dazu vier Esslöffel Fisch oder Gemüsefond und Butter, 100 Gramm braucht man schon für vier Personen. Schön kalt soll die Butter sein, in kleinen Würfel gibt man sie in den Topf und rührt die Blätter von einem Bündchen Basilikum mit dem Mixstab kräftig darunter. Die Sauce muss man nur noch mit Salz abschmecken. Kein Pfeffer, damit das Aroma vom Basilikum durchkommt. Jetzt muss man nur noch Zanderfilet kurz auf beiden Seiten braten. Vier Minuten, das reicht, damit der Fisch schön glasig ist. Den gibt man auf den Teller, die Sauce dazu und Gemüse, Spinat zum Beispiel und neue Kartoffeln.

Renzo Pasolini ist Chefkoch im Via Condotti in Berlin

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!