Zeitung Heute : Prozess zehn Jahre nach dem Überfall

Der Tagesspiegel

Schwerin (fro) . Fast zehn Jahre nach dem Angriff auf ein Asylbewerberheim im westmecklenburgischen Boizenburg müssen sich seit Mittwoch zwei Mittäter vor dem Landgericht Schwerin verantworten. Die Anklage lautet auf versuchten Mord und versuchte schwere Brandstiftung. Wegen der auffällig langen Verfahrensdauer wird gegen den ursprünglich zuständigen Schweriner Staatsanwalt wegen des Verdachts der Strafvereitlung im Amt ermittelt. Mecklenburg-Vorpommerns Justizminister Erwin Sellering (SPD) hatte der Schweriner Staatsanwaltschaft außerdem vorgeworfen, jahrelang dem Ministerium falsche Angaben über den Stand der Ermittlungen gemacht zu haben. Sonst hätte er auf schnelle Erledigung gedrängt. Die Anklage hätte schon 1995 fertig sein können, so Sellering. Sie ging aber erst im Februar 2001 beim Landgericht ein.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben