Zeitung Heute : PSYCHOTHRILLER

Red Lights.

Wenn es übersinnlich wird, beginnt es zu scheppern und wackeln, da unterscheidet sich das Kino nicht allzu sehr vom Tischerücken. „Red Lights“ entfacht heftigen Budenzauber, immer dann wenn Robert De Niro einen großen Auftritt hat. De Niro spielt einen blinden Magier, der vor mehr als 30 Jahren von der Bühne abgetreten war und nun ein Comeback feiert. Er kann Löffel verbiegen, telepathisch IT-Systeme ausfallen und jesusgleich Kranke gesunden lassen: „Du bist geheilt, geh in Frieden.“ Allerdings sitzen dem Wundertäter zwei Geisterjäger im Nacken, die ihn als Scharlatan entlarven wollen. Dr. Matheson (Sigourney Weaver) hat den Glauben an alles Metaphysische verloren, seit ihr Sohn im Wachkoma liegt. Ihr Assistent Tom (Cillian Murphy) ist ein begnadeter Kartentrickser: „Je simpler, desto besser, das ist die Kunst“. Matt. Christian Schröder

E/USA 2012, 113 Min., R: Rodrigo Cortés, D: Cillian Murphy,

Sigourney Weaver, Robert De Niro, Elizabeth Olsen

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben