Zeitung Heute : Punker, Prolls und Puppenquatsch

Lebende Comicfiguren in der „Fil & Sharkey Show“

-

Ein Mann geht seiner Hauptbeschäftigung nach. Stiert, aufs Fensterbrett gelehnt, von einem NullachtfuffzehnHochhaus aufs gegenüber liegende. Dort tut ein Mann das nämliche: Huch! „Det bin ick ja selber!“ Der ganze Charme des Märkischen Viertels schnoddert über die Rampe, wenn Fil Tägert plaudert, klampft und singt, schließlich mit Handpuppen-Hai Sharkey absurde Dialoge führt. Wie in seinen Comics (in Berlin weltberühmt: „Didi & Stulle“) pflegt der vielfach Talentierte auch auf der Bühne einen zeitgemäß-trefflichen Volkshumor. 20.30 Uhr:Mehringhoftheater, Kreuzberg,Gneisenaustr. 2a, Tel. 6915099

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar