PUSSY RIOT : Urteil am 17. August

Im Prozess gegen die russische Punkband Pussy Riot wird das Urteil am 17. August verkündet, wie die Vorsitzende Richterin am Mittwoch entschied. Zuvor hatten die Angeklagten ihre Schlusserklärungen abgegeben. Das Verfahren sei eine „politische Unterdrückungsanordnung“, sagte Sängerin

Nadeschda Tolokonnikowa und prophezeite den „Kollaps dieses politischen Systems“. Zusammen mit Jekaterina Samuzewitsch und Maria Alechina hatte sie im Februar in der Moskauer Christ-Erlöser-Kathedrale gegen Wladimir Putin protestiert. Die Staatsanwaltschaft forderte jeweils drei Jahre Haft für die Frauen, die Verteidigung plädierte auf Freispruch. dapd/AFP

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar