Zeitung Heute : Quarkmousse

Von Carmen Krüger

-

Diese Mousse von Quark und weißer Schokolade geht wahnsinnig schnell. Für vier Personen brauchen Sie 400 Gramm Sahnequark, 250 Gramm weiße Schokolade, drei Eiweiß und vier Esslöffel Grand Manier oder irgendeinen anderen Schnaps. Wenn Sie hinterher Birnenkompott dazu reichen, würde ich Birnengeist nehmen, wenn Sie Kirschkompott machen, dann eben Kirschwasser. Was am besten passt.

Als Erstes wird der Schnaps unter den Quark gerührt, das ist wichtig, wenn Sie den erst später reingeben, wird Ihnen die Chose schnell flüssig. Dann wird die Schokolade vorsichtig geschmolzen. Ich mache das im Wasserbad, stelle also den Topf mit der Schokolade in einen Topf mit Wasser auf die heiße Herdplatte und warte, bis das heiße Wasser die Schokolade verflüssigt. So brennt mir nichts an.

Es gibt Leute, die schmelzen Schokolade in der Mikrowelle, ich habe kein Glück damit. Mir verbrennt da alles, und es raucht und zischt.

Im Wasserbad kann ich rühren, bis die Schokolade flüssig ist, dann kommt sie in den mit Schnaps parfümierten Quark. Als Letztes schlage ich die Eier steif und hebe den Eischnee auch noch unter die Quark-Schoko-Masse. Und das war es dann schon.

Die übrigen Eigelbe bekommt der Hund. Oder Sie rühren sich, wie damals heimlich als Kind, ein Zuckerei davon. Meine Schwester ist ein großer Fan von Zuckerei mit Rotwein. Also: Eigelb mit Traubenzucker richtig schaumig schlagen und mit Rotwein auffüllen. Das hat eine Farbe! Ich kriege jedes Mal die Krise, wenn ich das sehe, soll aber sehr gesund sein, sagt zumindest meine Schwester.

Carmen Krüger ist Chefin von Carmens Restaurant in Eichwalde bei Berlin.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!