Zeitung Heute : Rabbiner Alter: Judenhass wird aggressiver

Berlin - Der Antisemitismusbeauftragte der Jüdischen Gemeinde zu Berlin, Daniel Alter, hat vor einem zunehmend aggressiver werdenden Judenhass gewarnt. „Es gibt ganze Regionen, in denen man sich besser nicht als Jude zu erkennen gibt“, sagte der Rabbiner im Gespräch mit dem Tagesspiegel. Themen wie Antisemitismus und Rassismus müssten deshalb „endlich“ bundesweit Eingang in die Lehrpläne der Schulen finden. Alter war Ende August Opfer eines Überfalls geworden. Mutmaßlich arabisch-muslimische Jugendliche hatten ihm in Berlin-Schöneberg das Jochbein gebrochen. Nach Überzeugung des palästinensischen Psychologen Ahmad Mansour ist der Antisemitismus in muslimischen Gemeinschaften drei- bis viermal höher als bei der Mehrheitsgesellschaft. Tsp

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben