Zeitung Heute : RACHEDRAMA

Only God Forgives.

Der erstaunliche Ryan Gosling gilt auch deswegen als Hollywoods heißestes Eisen, weil er sich bei seiner Rollenauswahl auf Wagnisse einlässt. So wähnt man ihn nach „Drive“ hier wieder in der Rolle des wortkargen Todesengels, wenn ihn seine Mutter (maliziös: Kristin Scott Thomas) auffordert, den Mord an seinem Vergewaltigerbruder (Tom Burke) zu rächen. Doch der Kickboxkampf mit dem Polizisten Chang (Vithaya Pansringarm, Foto) fällt anders aus als erwartet. „Only God Forgives“ ist eine bedrückende Gewaltballade, in der die Protagonisten ohne Hoffnung auf Erlösung bloß Zahnräder in der unerbittlichen Mechanik der Vergeltung sind. Nicolas Winding Refn findet in einem ausgeblichenen Bangkok albtraumartige, an David Lynch erinnernde Bilder. Der Sinn und Zweck dieses äußerst freudlosen Films erschließt sich jedoch nicht. Verstörend.Jörg Wunder

F/DK 2013, 89 Min., R: Nicolas Winding Refn, D: Ryan Gosling, Kristin Scott Thomas, Vithaya Pansringarm, Tom Burke

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!