Zeitung Heute : RAF

ZAHLEN, BITTE

-

Zusammengestellt von Christoph Koch

28 000 000 DMark forderten die Entführer die Lufthansa-Boeing „Landshut“ neben der Freilassung von RAF-Häftlingen. Quelle: Der Spiegel.

100 000 Euro Förderung sagte der Hauptstadtkulturfonds für die umstrittene Ausstellung „Mythos RAF“ in den Berliner Kunstwerken zu. Quelle: FAZ.

70 000 Hotel-Meldezettel ließ das BKA 1977 aus Palma de Mallorca einfliegen, nachdem dort die „Landshut“ entführt worden war, um aus diesen tatsächlich die Personalien der vier Entführer heraus zu destillieren. Quelle: Der Spiegel.

86 Urlauber befanden sich an Bord der „Landshut“, die 1977 von vier Terroristen entführt wird. Sie blieben beim Stürmen der Maschine in Mogadischu unverletzt. Quelle: Süddeutsche Zeitung.

60 Kugeln fand man im Körper von Reinhold Brändle, einem der drei Personenschützer, die bei dem Anschlag auf Schleyer erschossen wurden. Quelle: taz.

44 Tage befand sich Schleyer in der Hand seiner Entführer, dann töten sie ihn auf einer Wiese mit drei Schüssen von hinten in den Kopf. Quelle: Süddeutsche Zeitung.

11 Jahre ist es her, dass der damalige Justizminister Kinkel unter dem Motto „Versöhnung“ die RAF nicht länger von Strafaussetzung und Bewährung ausnehmen wollte. Quelle: Süddeutsche Zeitung.

3 Jahre dauerte es von der Auflösung der RAF im Jahre 1998 bis die Terrororganisation zum Popzeichen wurde und es T-Shirts mit dem RAF-Stern oder „Prada Meinhof“ zu kaufen gab. Quelle: taz.

2 Anschläge auf Frankfurter Kaufhäuser durch Andreas Baader und Gudrun Ensslin markierten 1968 den Beginn des politisch motivierten Terrors in der Bundesrepublik. Quelle: FAZ.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!