Zeitung Heute : Ramsauer will deutsche Züge in Frankreich

Berlin - Der neue Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) will das Monopol der Staatsbahn SNCF in Frankreich brechen, damit auch deutsche Personenzüge im Nachbarland fahren können. Er will so dem einseitigen Vordringen französischer Konzerne aufs deutsche Gleisnetz etwas entgegensetzen. „Ich bin durchaus für Wettbewerb“, sagte Ramsauer am Freitag. „Nur muss er auf beiden Seiten stattfinden.“ Wie verlautete, will er den Streit um die Marktöffnung auf der Schiene zu einem vorrangigen Thema machen. Eine SNCF-Tochterfirma plant, ab 2011 mehrere Fernzugstrecken in Deutschland zu betreiben, darunter Berlin-Hamburg sowie Frankfurt am Main-Erfurt-Berlin. Das Berliner Bahn-Unternehmen Locomore kündigte überdies an, ab Mitte 2010 von Hamburg nach Köln zu fahren. dpa/brö

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben