Zeitung Heute : Raub auf dem Weg ins Krankenhaus Mann nutzte Hilfsbereitschaft aus

-

Wegen schwerer räuberischer Erpressung steht demnächst ein 46jähriger Berliner vor Gericht, der die Hilfsbereitschaft seiner Mitmenschen arglistig ausgenutzt haben soll. Unter dem Vorwand, einen Herzanfall erlitten zu haben, soll er einen Jaguar-Fahrer auf der Fahrt ins Krankenhaus mit einer Waffe gezwungen haben, ihm seine Brieftasche auszuhändigen. Einen BMW-Fahrer nötigte er, 85 000 Euro vom Konto abzuheben. dpa

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar