RAUM patrouille : Couch- Party

Jan Oberländer lässt es ruhig angehen

Jan Oberländer

Einfach mal nicht so dolle machen. Man muss nicht jeden Samstagmittag und jeden Sonntagnachmittag Kopfschmerztabletten frühstücken. Zur Abwechslung empfiehlt sich ein entspannter Abend auf dem Sofa. Nicht zu Hause, wohlgemerkt, sondern in der gemütlichen Kellerlocation Zurmoebelfabrik in Mitte. Seit über zehn Jahren macht hier ein Künstlerkollektiv charmantes Untergrundprogramm.

Was durchaus wörtlich zu verstehen ist. In den unverputzten Kellerräumen eines alten Gewerbegebäudes am Rosenthaler Platz hängt Kunst, werden Videos gezeigt und Performances abgehalten. Im Barbereich läuft Musik, ruhiger Elektrokram, auch wieder am Freitag bei der Blow-Up-Party. Die Sessellandschaft mit Couchtischen und Kerzen ist perfekt zum Runterkommen, während man bequem herumsitzt, ein okaypreisiges Getränk in der Hand, sich nett unterhält und dabei die an Säulen und Wände projizierten Visuals bestaunt. Und sich noch ein Getränk holt. Und irgendwann vielleicht doch mal probeweise auf die kleine Tanzfläche tritt. Nur ganz kurz. Nur, um nicht aus der Übung zu kommen.

Fr 31.10., 22 Uhr, Zurmoebelfabrik, Brunnenstraße 10, Mitte, Eintritt frei

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben