RAUM patrouille : Für Sie

Christian Tretbar feiert internationalen Frauentag

Christian Tretbar

Frauen dieser Welt, schaut auf diese Nacht. Der 8. März ist kein Tag wie jeder andere, in Aserbaidschan, Tadschikistan und in Burkina Faso ist es sogar ein gesetzlicher Feiertag. In Berlin gibt es immerhin ein breites Angebot für eine ordentliche Frauentags-Sause. Im GeburtstagsKlub wird beispielsweise ab 23 Uhr der 1. internationale Frauentagstechno zelebriert und im Intersoup wird „Musik für die Frau gespielt“. Alice Schwarzer wird wohl leider nicht kommen, weil sie bereits eine Emma-Kampagne gegen den Untertitel der Party plant: „Shake your ass with filthy beats“ plant. Überhaupt sollte frau und man gleichermaßen genau hinschauen, wenn es auf die Rolle geht. Vor allem Garderobenhinweise können missverständlich sein: Elegante Abendkleidung, Dresscode und Kostüm heißt nicht zwangsläufig frauenpolitischer FDP-Stammtisch. Aber spätestens Partytitel wie „Indie-Sexothek“ oder „Garten der Lüste“ machen klar, dass es nicht um Gender-Talk im klassischen Sinne geht. Dann lieber in den „9time Club“, wo es ab 22 Uhr eine Überraschungsparty zum Frauentag gibt. Wer weiß, was da so aus der Feiertagstorte springt.

„1. internationaler Frauentagstechno“ im GeburtstagsKlub, Greifswalderstr. 9, 23 Uhr

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben