Zeitung Heute : Reise der Woche: Tipps für Hawaiis Big Island

Auskunft:

Einreise: Deutsche Staatsbürger benötigen einen zum Zeitpunkt der Einreise mindestens noch sechs Monate gültigen Reisepass; für einen Aufenthalt von bis zu 90 Tagen ist kein Visum notwendig.

Anreise: Der Economy-Class Flug nach Honolulu kostet je nach Saison und Angebot zwischen etwa 1800 und 2500 Mark.

Reisezeit: Es gibt eigentlich nur zwei Jahreszeiten (trockenerer Sommer mit maximal 30 Grad, feuchterer Winter mit Höchsttemperaturen tagsüber um die 26 Grad Celsius. Die Nächte sind dabei eher kühl. Durch die Mikroklimate herrschen aber dennoch unterschiedlichste Bedingungen in verschiedenen Gebieten der Insel. Auskunft: www.weather.com/weather/us/states/Hawaii.html. Der milde Winter wird als Reisezeit besonders von den Amerikanern bevorzugt. Viele kommen auch nicht zuletzt deshalb, weil dann vor der Küste der Insel Wale zu beobachten sind.

Unterkunft: Günstige Quartiere gibt es etwa im Kalani Honua Oceanside Eco-Resort (gemeinnütziges, interkulturelles Bildungs- Konferenz- und Erholungszentrum, das Gästen unter anderem die Möglichkeit zu einem dreimonatigen "Volontariat" bietet). Ausführliche Informationen gibt es dazu unter www.kalani.com

Wohnen kann man auch im Ferienhaus: www.apoParadise.com

Kommunen, die Gäste aufnehmen sind etwa Kumu Aina, eine Permaculture Farm ( home.c2i.net/kumu.aina/ ), oder Pangaia - Rohkostkommune und Permaculture unter www.pangaia.cc/ oder Bellyacres, die "welterste und beste Jongleurskommune" ( www.hiccupcircus.com ) sowie die Frauengemeinschaft Earth Song, zu erreichen unter earthsong@aloha.net

Wer weniger flippig wohnen möchte, sollte die Seite www.gohawaii.com besuchen. Dort ist eine Vielzahl von Links (Verweisen) auf Hotels, B & B-Pensionen, und Ferienwohnungen zu finden.

Autovermietung: Die Mietpreise zählen zu den günstigsten in den USA. Mindestalter 25 Jahre, Bezahlung ausschließlich mit Kreditkarte. Die deutsche Fahrerlaubnis wird anerkannt. Wagen mit Allradantrieb empfehlenswert.

Sport: Die Insel bietet ideale Voraussetzungen für Wassersportler wie Surfer, Schnorchler, Taucher, Segler. Außerdem gibt es viele Möglichkeiten für Touren zu Fuß, per Fahrrad oder zu Pferd.

Literatur: Glenda Bendure, Ned Friary: Lonely Planet Hawaii. Lonely Planet Publications, 2000, 47 Mark.

Ulrich Quack: Reise-Handbuch, Hawaii. Iwanowski, München 1999, 49,80 Mark.

Auskunft: Hawaii Visitors & Convention Bureau, c/o AVM - American Venture Marketing GmbH, Herderstraße 6-8, 63263 Neu-Isenburg; Telefon: 061 02 / 72 24 11, Fax: 061 02 / 72 24 09, Internet: www.planet-hawaii.com/travel, www.gohawaii.com , www.bestofhawaii.com , www.alternative-hawaii.com

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben