Zeitung Heute : Reise der Woche: Tipps für irland

Anreise: Von Berlin aus gibt es zahlreiche Flugverbindungen - mit Umsteigen - nach Dublin. Günstig (für 243 Euro) reist man zum Beispiel mit Czech Airlines über Prag nach Dublin. Rund 300 Euro plus Steuern verlangen Air France, British Airways oder Lufthansa. Diese Tarife müssen zwei Wochen im voraus gebucht werden, und der Aufenthalt muss ein Wochenende beinhalten.

Radfahren: In Irland gibt es kaum ausgewiesene Fahrradwege. Eine der Ausnahmen: Der Táin Trail, für den es auch eine spezielle Karte mit Sehenswürdigkeiten und Übernachtungsmöglichkeiten entlang der Route gibt. Auf den Nebenstraßen herrscht generell wenig Verkehr.

Aer Lingus nimmt gegen Aufpreis (etwa 50 Euro) auch die Räder mit. An Ort und Stelle werden jedoch von zahlreichen Anbietern Fahrräder und Mountainbikes vermietet. Für eine Woche muss man mit zirka 50 Euro kalkulieren. Beispiel: Raleigh Rent-a-bike, Kylemore Road, Dublin 10; Telefonnummer: 00353/1/6261333 oder The Bike Store, 58 Lower Gardiner Street, Dublin 1; Telefonnummer: 00353/1/8725931. Diese Vermietstationen bieten Qualitätsräder für hohe Ansprüche sowie Mountainbikes an. Praktische Satteltaschen werden gleich mit verliehen.

Saison zum Radeln: Das ganze Jahr über herrscht auf der Insel ein gemäßigtes Klima: im Sommer ist es nicht zu heiß, im Winter nie zu kalt. Die schönsten Monate für einen Radurlaub sind Mai, Juni und September. Das ist nicht nur die Zeit der längeren Tage, sondern auch Blütezeit, und außerdem sind es die trockensten Monate des Jahres. Für den gelegentlichen Regen ist trotzdem eine wetterfeste Ausstattung unverzichtbar.

Táin-Event: Beginnt am Sonnabendmorgen, 29. Juni, in Tulsk. Nach Stationen in Kells, Drogheda, Carlingford und Dundalk mit regionalen Veranstaltungen ist zum Abschluss des Táin-Events am 3. Juli in Ardee ein Festival, das Táin Banquet, geplant. Radio und Fernsehen werden über den Marsch berichten. Wer selbst mitmarschieren möchte, kann die Organisatoren für Informationen unter: thetain@eircom.net oder per Telefon unter 00353/21/4866670 erreichen.

Literatur: Sabine Korte, Matthias Weigold: Magisch Reisen Irland. Begegnungen mit Ruinen, Sagen und Erdgeistern, Goldmann Verlag, München, 223 Seiten, 13 Euro

John J. Dunne: Irische Geister. Auf der Suche nach der Welt des Spuks in Irland, Eulen Verlag, Freiburg, 2001, 120 Seiten, 9,95 Euro.

Auskunft: Irische Fremdenverkehrszentrale, Untermainanlage 7, 60329 Frankfurt am Main; Telefon: 069/66800950; Website: www.irlandurlaub.de

Zum Thema Mythen im Internet: www.thetain.com

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar