Zeitung Heute : Reise der Woche: Tipps für Thailand

Anreise: Rückflug-Tickets nach Thailand werden bereits ab 1150 Mark (Lauda Air) angeboten. Die Fluggesellschaften Swissair und Singapore Airlines (mehrtägiger Zwischenstopp in Singapur möglich) fliegen für rund 1400 Mark nach Bangkok. Von dort gibt es zahlreiche Inlandsflüge, Bahnverbindungen, klimatisierte Linien- oder private Minibusse in den Süden des Landes. Es gibt auch immer mehr Direktflüge von Europa nach Phuket.

Visum: Ist nur ab einer Reisedauer von mehr als 30 Tagen erforderlich. 60-tägige Touristen-Visa kosten 30 Mark und werden beim Königlich Thailändischen Generalkonsulat (Lepsiusstraße 64, 12163 Berlin; Telefon 030/79481117) oder mehreren thailändischen Honorarkonsulaten in Deutschland ausgestellt.

Pauschalreisen: Auf langjähriger Erfahrung und eher sanftem Tourismus basiert das Programm des Berliner Asienspezialisten Geoplan (Steglitzer Damm 96b, 12169 Berlin; Telefonnummer: 030 / 795 40 21, Fax: 030 / 795 40 25, E-Mail: geoplan@geoplan.net ), der alle Reiseziele in Süd-Thailand - inklusive neuer Destinationen wie Khao Lak oder Khao Sok an der Westküste und Inseln wie Koh Bulon Lae, Koh Muk oder Koh Kradan - individuell miteinander kombinieren kann.

Übernachtung: Auf Phuket lässt es sich besonders stilvoll und ruhig im "Marina Cottage" wohnen, dessen urgemütliche Holzbungalows in einer tropischen Gartenanlage liegen.

An der Festlandsküste von Khao Lak (die meisten Anlagen geben bis zu 50 Prozent Rabatt in der Nebensaison) empfiehlt sich vor allem das etwas abgelegene, besonders stimmungsvolle "Similana Resort", das sogar über "Baumhäuser" und einen überaus reizvollen Strand verfügt.

Das luxuriöse, in einer atemberaubenden Naturkulisse eingebettete "Rayavadee"-Hotel von Krabi gilt als eines der schönsten Hotels in Thailand.

Auf den Inseln von Trang gibt es mitunter schon mehrere hübsche Strand-Ressorts.

Reisezeit: Ideal für Phuket und Khao Lak (am Andamanischen Meer) ist die Trockenzeit von Dezember bis April. An der Ostküste und den vorgelagerten Inseln (im Golf von Thailand) - wie Koh Samui, Koh Phangan oder Koh Tao - muss auch im Dezember noch mit üppigen Niederschlägen gerechnet werden.

Literatur: "Thailand - Der Süden", das klassische, orange Traveller-Handbuch aus dem Stefan-Loose-Verlag mit nützlichen Infos, Hintergrund-Infos und detaillierten Karten, Berlin 2000 (680 Seiten, 39,80 Mark); "Thailands Süden", von Rainer Krack aus der Reihe "Reise Know-How" mit ausführlichem, farbigem Karten-Atlas, Bielefeld 2000 (1. Auflage, 520 Seiten, 32,80 Mark)

Auskunft: Thailändisches Fremdenverkehrsamt, Bethmannstraße 58, 60311 Frankfurt am Main; Telefonnummer: 069 / 1381390, Fax: 069 / 28 14 68

E-Mail-Anschrift: tatfra@t-online.de , Homepage: www.tourismthailand.org

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben