Zeitung Heute : Reisekiste: Mozartstadt Salzburg - Sonderangebot aus der Schweiz - Zwischen Bologna und Florenz

ddp

Herbstfestival. Die Mozartstadt Salzburg erwartet vom 14. bis 31. Oktober Kulturgenießer aus aller Welt zum traditionellen Herbstfestival. Im Mittelpunkt des abwechslungsreichen Programms stehen in diesem Jahr die Oper "Faust" von Charles Gounod und zwei Abende mit dem Hongkong-Ballett. Es sind zum Beispiel auch das Royal Scottish National Orchestra und das Salzburger Mozarteum-Orchester zu hören. Karten können bei der Salzburger Kulturvereinigung bestellt werden.

Auskunft: Salzburg-Information, Auerspergstraße 7, A-5020 Salzburg; Telefonnummer: 00 43 / 662 / 88 98 70, Telefaxnummer: 00 43 / 662 / 889 87 32, E-Mail-Adresse: tourist@salzburginfo.at , oder: www.salzburginfo.at

Salzburger Kulturvereinigung, Telefonnummer: 00 43 / 662 / 84 53 46, Telefaxnummer: 00 43 / 662 / 84 26 65, E-Mail: kulturvereinigung@salzburg.co.at ddp

Vorsaison. "Ski free" nennt sich ein Sonderangebot aus der Schweiz, um mehr Wintersportler als bisher für die Vorsaison zu begeistern. Als Willkommengeschenk zur Wochenpauschale (von Sonnabend bis Sonnabend) gibt es einen 6-Tage-Skipass gratis. An dieser Aktion beteiligen sich Winterdestinationen in Graubünden, im Berner Oberland, Wallis, Genferseegebiet, in der Zentral- und in der Ostschweiz. Auskunft im Internet unter www.skifree.de oder Schweiz Tourismus, Postfach 16 07 54, 60070 Frankfurt am Main, Gratis-Telefonnummer: 00 800 100 200 30. hue

Entlastung. Zwischen Bologna und Florenz entsteht eine neue Parallelautobahn zur italienischen Autostrada del Sole (A1), die künftig die Überquerung des Apennin beschleunigen soll. Die bestehende Strecke über die Bergkette ist auch für deutsche Urlauber der wichtigste Zufahrtsweg in die Toskana und den Süden Italiens. Die neue Abzweigung zwischen Sasso Marconi und Barberino di Mugello wird exakt 59 Kilometer lang sein und umgerechnet etwa 5,8 Milliarden Mark kosten. faf

Donau. Radfahrer können sich jetzt auf dem Donauradweg von Passau über Wien nach Bratislava von einem Schiff begleiten lassen. Übernachtet wird auf der ukrainischen "Dunaj" (Platz für 159 Passagiere). Auf der Rückfahrt wird ein eintägiger Zwischenstopp in Wien eingelegt. Von Ende April bis Anfang Oktober nächsten Jahres wird die Fahrt wöchentlich angeboten. Die achttägige Radreise kostet je nach Saison und Kabinenart ab 5277 Schilling (754 Mark) pro Person. Auskunft: Rad & Reisen, Schulgasse 36, A-1180 Wien; Telefonnummer: 00 43 / 1 / 405 38 73, Faxnummer: 00 43 / 1 / 405 38 72 17.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!