Zeitung Heute : Reisekiste: Neues aus aller Herren Länder

Saudi-Arabien. Das Königreich ist in den Berliner Winterferien vom 4. bis 16. Februar ein neues Reiseziel des Veranstalters Lothar Kögel-Studienreisen. Neben den unterschiedlichen Wüstenformen gibt es in den Bergregionen verlassene Felsensiedlungen mit prähistorischen Zeichnungen und Inschriften. Die Rundreise führt zu festungsartig angelegten Dörfern im Stil jemenitisch geprägter Lehmarchitektur und Terrassenfeldanbau. Besucht werden auch antike Städte an der Weihrauchstraße und moderne Städte in der Wüste, die geprägt sind durch das "schwarze Gold", das im Land sprudelt. Ab Berlin kostet diese Tour 6890 Mark inklusive Vollpension und Besichtigungsprogramm. Auskunft: Lothar Kögel-Studienreisen, Hartmannstraße 30, 12207 Berlin; Telefon: 030 / 771 30 10, Telefax: 030 / 77 13 01 33. Tsp

Algerien. Auf der Route der Salzkarawanen durch die Tnr-Wüste in Niger und zum Erg Occidental in Algerien finden zwei neue Trekkingkarawanen des Veranstalters THR aus Hamburg statt. Die Touren führen zu Fuß und auf Kamelen jeweils zwei Wochen lang überwiegend durch einsame Steppen- und Wüstenlandschaften. Die Tagesetappen dauern zwischen vier und sechs Stunden, übernachtet wird teilweise in Höhlenwohnungen oder Beduinenzelten. Begleitet werden die Trekking-Gruppen von erfahrenen einheimischen Führern. Gebucht werden kann die Algerien-Reise ab rund 4700 Mark pro Person inklusive Flug ab Frankfurt am Main. Die Tnr-Tour kostet ebenfalls einschließlich Flug von Rhein-Main aus ab rund 6900 Mark. Auskunft: THR, Nagelshof 24, 22559 Hamburg; Telefon: 040 / 81 96 21 29, Fax: 040 / 81 96 21 30. dpa

Italien. Auf den Vesuv, nach Neapel und auf die Insel Capri führt unter anderem eine Reise des Veranstalters Terramundi an den Golf von Sorrent. Außerdem werde die archäologische Zone von Pompeji und Paestum besucht, so das Unternehmen aus dem nordrhein-westfälischen Dorsten. Die für den kommenden März geplante Reise kann pro Person ab rund 1900 Mark gebucht werden. Im Preis eingeschlossen sind der Linienflug, Transfers, sieben Übernachtungen in Sorrent, Halbpension, Ausflüge sowie eine deutschsprachige Reiseleitung. Auskunft: Terramundi, Im Wavert 14, 46286 Dorsten-Wulfen; Telefonnummer: 023 69 / 91 96 20, Telefaxnummer: 023 69 / 919 62 33, E-Mail-Adresse: info@terramundi.de , Internet-Adresse: www.terramundi.de dpa

Radtouren. Überwiegend abseits der touristischen Zentren verläuft eine zweiwöchige Radwandertour von Wikinger Reisen im kommenden Jahr. Die ausgewählten Radrouten führen unter anderem durch die Chianti-Landschaft, nach Luca und Pisa, wie das Unternehmen in Hagen mitteilt. Tourenräder werden auf Wunsch vom Veranstalter gestellt. Die im April, Mai und September buchbare Reise kostet pro Person ab rund 2200 Mark. Auskunft: Wikinger Reisen, Telefon: 023 31 / 90 47 41, Telefaxnummer: 023 31 / 90 47 04, E-Mail: mail@wikinger.de , Internet: www.wikinger.de dpa

Island. Zu Wellness und Feuerwerk fliegt Icelandair Passagiere nach Island innerhalb eines Silvester-Pauschalangebots. Wie die Fluggesellschaft in Frankfurt am Main mitteilt, stehen auf dem Programm drei Übernachtungen, ein Silvester-Gala-Dinner sowie der Besuch eines Feuerwerksfestes in der isländischen Hauptstadt Reykjavik. Am ersten Morgen im neuen Jahr können sich die Urlauber im Wellness-Bad entspannen. Die Reise kostet ab 1595 Mark pro Person. Auskunft: im Reisebüro oder bei Icelandair, Rossmarkt 10, 60311 Frankfurt am Main; Telefonnummer: 069 / 29 99 78, Telefaxnummer: 069 / 28 38 72; im Internet unter der Adresse www.icelandair.de oder per E-Mail unter: germany@icelandair.de Tsp

Jugendreisen. Camps an der Ostsee, Burgferien im Elb-Sandsteingebirge, ein Indianerlager in Dänemark - der neue Ferienreisekatalog von Falken-Jugendfahrten bietet einiges. Die betreuten Fahrten für Kinder zwischen 6 und 17 Jahren sind "all inclusive" und erschwinglich. Katalog bei: Falken Jugendfahrten, Telefon: 030 / 280 80 88.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!