REISEKISTE : REISEKISTE

Deutschland.

SACHSEN

Ab in die Felsenwelt

Das Elbsandsteingebirge nahe Dresden ist in diesem Jahr Schauplatz des 4. Sächsischen Wandertages. Vom 11. bis zum 13. Mai findet das Fest in und um Bad Schandau statt. Wer mitwandern möchte, kann sich noch bis zum 24. April anmelden. Nahezu 40 verschiedene Touren mit etwa 400 Wanderkilometern stehen an den drei Tagen zur Wahl. Die meisten Touren sind mittelschwere, geführte Wanderungen über zehn bis zwanzig Kilometer. Die Sportwanderung „Sieben auf einen Streich“ führt auf einer Tagesstrecke nach Wahl von bis zu 51 Kilometern über mehrere Tafelberge. Und bei der Langstreckenwanderung geht man „104 Kilometer Malerweg“ an drei Tagen fast komplett ab. Programm und Anmeldung telefonisch unter: 03 50 22 / 900 30, im Internet unter: www.saechsischer-wandertag.de

MECKLENBURG-VORPOMMERN

Hiddensee feiert Hauptmann

Gerhart Hauptmann, der ein Faible für die Ostseeinsel hatte, wurde vor 100 Jahren mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet. Gleichzeitig jährt sich sein Geburtstag zum 150. Mal. Im Inselort Kloster eröffnet aus diesem Anlass Anfang Juni die Ausstellung „Literaturlandschaft Hiddensee“, die sich Hauptmann und anderen Autoren mit Bezug zu der Insel widmet. Veranstaltungen rund um das Doppeljubiläum gibt es das ganze Jahr über, die ersten bereits zu Ostern. Vorträge zu Hauptmann gehören ebenso dazu wie ein Kinderliteraturwettbewerb. Auskunft bei der Insel Information in Vitte, Telefon: 03 83 00 / 64 20 oder im Hauptmann- Haus, Telefon: 03 83 00 / 397, Internet: www.hauptmannhaus.de

Nostalgie auf Rügen

„Ihre Majestät die Kaiserin geruhten im Kurhaus den Thee einzunehmen“, meldete die Binzer Presse 1890. Heute ist das Kurhaus Binz ein nobles Fünf-Sterne-Hotel, doch das Ostseebad lässt die alten Zeiten vom 28. April bis 1. Mai noch einmal aufleben: Damen und Herren in Kostümen der Belle Epoque flanieren vor Villen der Bäderarchitektur, Konzerte gibt es, einen Kunsthandwerkermarkt, ein Tennisturnier im Sportdress von Anno dazumal und vieles mehr. Auskunft: Kurverwaltung Binz, Telefon: 03 83 93 / 148 148, Internet: www.ostseebad-binz.de

SACHSEN-ANHALT

125 Jahre Schmalspurbahnen

Vor 125 Jahren wurde der erste Abschnitt der Harzer Schmalspurbahnen eingeweiht. Aus Anlass dieses Ereignisses gibt es in diesem Jahr mehrere große Bahnhofsfeste entlang der Strecke: Am 28. April feiert Nordhausen, am 9. Juni Wernigerode am 18. August Gernrode. Darüber hinaus sind von April bis September mehrere Fotosonderfahrten geplant. Die Harzer Schmalspurbahnen GmbH ist seit 1993 Betreiber des längsten zusammenhängenden Schmalspurstreckennetzes in Deutschland mit einer Länge von rund 140 Kilometern. Telefonische Auskunft gibt es unter der Rufnummer 039 43 / 55 80, und noch viel mehr Informationen unter: www.hsb-wr.de

BAYERN

Alpenüberquerung auf sanfte Art

Eine Alpenüberquerung ohne Talabstiege bietet in diesem Jahr zum ersten Mal eine Oberstdorfer Bergschule an. Das Angebot des Oase Alpin Centers richtet sich in erster Linie an Menschen mit Kniegelenksarthrose und künstlichen Kniegelenken, teilt Allgäu Tourismus mit. Die längeren Abstiege werden mit Seilbahnen und Allradtaxis überwunden. Das Gepäck wird von Unterkunft zu Unterkunft transportiert. Die Bergschule in Oberstdorf erreicht man unter 083 22 / 800 09 80. Tsp

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar