Zeitung Heute : Reisetipps für das altrussische Städtchen

Anreise: Flug oder Bahnfahrt nach Moskau, ab Kursker Bahnhof mit dem Zug bis Wladimir, weiter mit Bus.

Einreise: Wer auf eigene Faust reist, erhält nach individueller Hotelbuchung im Reisebüro ein Touristen-Visum für die angegebene Aufenthaltsdauer ohne jegliche Bewegungsbeschränkung; 60 Mark (bei 15 Tagen Bearbeitungsgebühr).

Pauschalen: Veranstalter von Reisen nach Moskau und / oder St. Petersburg haben in der Regel Ausflüge nach Susdal und Wladimir im Programm.

Unterkunft: Im Pokrowskij-Kloster von Susdal kostet das Doppelzimmer mit Frühstück zirka 70 Dollar; im einfachen City Tourist Hotel zirka 230 Rubel (zirka 17 Mark; derzeitiger Kurs 1 DM = 13,70 Rubel). Die Buchung kann erfolgen über das Tourist Center Susdal, Telefon: 007 / 092 31 / 215 30, Fax: 007 / 092 31 / 207 66.

Fahrtkosten: Die einfache Fahrt im Zug Moskau-Wladimir kostet zirka 20 Mark, Tickets nur am Schalter für Ausländer auf dem Jaroslawler Bahnhof; mit der "Elektritschka" (hält an jeder Station) zirka sechs Mark; Bus Wladimir-Susdal zwei Mark.

Literatur: Christine Hamel: Russland. Von der Wolga bis zur Newa. Reihe DuMont Kunstreiseführer, Köln 1998, 424 Seiten, viele Abbildungen, praktische Tipps, 44 Mark.

Auskunft: Russian National Tourism Office, c/o Lernidee Reisen, Dudenstraße 78, 10965 Berlin; Telefonnummer: 78 60 00 40, Fax: 78 60 00 41. E-Mail: info@russlandinfo.de und Internet: russlandinfo.de

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben