Zeitung Heute : Rekordstrafe für Microsoft

Brüssel - In dem jahrelangen Streit mit Microsoft hat die Europäische Kommission am Mittwoch eine Rekordstrafe von 899 Millionen Euro verhängt. Brüssel hat den US-Softwarekonzern damit bisher mit Geldstrafen von insgesamt 1,68 Milliarden Euro belegt. Wettbewerbskommissarin Neelie Kroes bezeichnete dies als angemessen. „Es ist ein Signal an Microsoft, dass wir bei unserer Linie bleiben.“ Es wäre auch eine Einzelstrafe von bis zu 1,5 Milliarden Euro möglich gewesen, sagte sie. „Reden ist billig, sich über Regeln hinwegsetzen ist teuer.“ Microsoft habe zu hohe Preise für Informationen verlangt, die andere Hersteller zur Vernetzung ihrer Produkte mit Microsoft- Programmen brauchten. Tsp

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben