Zeitung Heute : "Revolutionärer" Virus richtet sich gegen das Mail-Programm Outlook Express

Erstmals ist ein E-Mail-Virus fähig, sich zu aktivieren, ohne dass die ihn enthaltende Nachricht geöffnet wird

Computerexperten warnen vor einem neuen gefährlichen E-Mail-Virus, der Rechner unter Umständen auch dann lahmlegen kann, wenn die ihn enthaltende Nachricht gar nicht geöffnet wird. "Bubbleboy" sei der erste derartige Virus, erklärte ein Mitarbeiter der auf Sicherheitsprogramme spezialisierten US-Firma Network Associates, Sal Viveros. Die Schädlingssoftware stelle in gewisser Weise eine Revolution dar, weil damit die bislang bestehende Regel außer Kraft gesetzt werde, dass man erst die E-Mail öffnen müsse, bevor der Virus aktiv werden könne.

Network Associates (

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben