Zeitung Heute : Rheinisches Industriemuseum: Erhaltene Fabrikwelt aus der Zeit um 1900

Nach 16 Jahren Aufbauarbeit wird das auf sechs Standorte verteilte Rheinische Industriemuseum vom 16. September an komplett für Besucher zugänglich sein. Als letzte Ausstellungsstätte wird das Museum in der Tuchfabrik Müller in Euskirchen-Kuchenheim am Nordrand der Eifel eröffnet, wie die Zentrale des Industriemuseums in Oberhausen mitteilt. In der Tuchfabrik wurden früher Wolltuche, Loden und Uniformstoffe produziert. Gezeigt werde die komplett erhaltene Fabrikwelt aus der Zeit um 1900, heißt es.

Informationen: Rheinisches Industriemuseum, Hansastraße 18, 46049 Oberhausen; Telefon: 02 08 / 857 92 81, Telefaxnummer: 02 08 / 857 91 01.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar