Zeitung Heute : Riester-Rente schafft Arbeit in der Mark

Der Tagesspiegel

Brandenburg/Havel. In der Zentralen Zulagenstelle in Brandenburg, in der künftig alle Förderanträge für die so genannte Riesterrente bearbeitet werden, sollen bis zum Jahresende 400 neue Arbeitsplätze entstehen. Wie der Vorstandsvorsitzende der Bundesversicherungsanstalt für Angestellte, Christian Zahn, am Donnerstag mitteilte, bearbeiten dort bereits 30 Beschäftigte Anfragen von Bürgern und Betrieben zu der staatlich geförderten privaten Vorsorge. Sie arbeiten auch mit der Finanz- und Versicherungswirtschaft zusammen, die wie Betriebe die neuen Altersvorsorge-Produkte anbieten. Insgesamt haben rund 3500 Produkte ein Zertifikat erhalten, das ihnen bescheinigt, die Voraussetzungen für die staatliche Förderung einzuhalten. In der neuen Zulagenstelle haben vor allem Bewerber mit einer Ausbildung im Bereich Steuern, Banken und Versicherungen eine Chance auf Anstellung. Bislang gebe es 2400 Bewerbungen aus der Region sagte Zahn. dpa

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar