Zeitung Heute : ROADMOVIE

Mitfahrgelegenheit

Zoë Jewell

Das Debüt von Alexander Schulz ist der erste deutsche Film, bei dem das Publikum über Darsteller, Drehbuch und Musik im Internet abstimmen durfte. Frank, ein Student aus Kiel, besorgt sich eine Mitfahrgelegenheit, um seine spanische „Freundin“ Mercedes in Lyon zu überraschen. Doch sie ist nicht mehr da, es folgt ein großer Trip mit seinem Mitfahrer Tom nach Spanien, um Mercedes zu finden. Automechaniker Tom will alles locker haben, der BWL-Student Frank gibt sich eher spießig. Zwei unterschiedliche Typen, die sich zunächst nicht riechen können, entdecken ihre Freundschaft. Regisseur Schulz setzt das Drehbuch geistreich und kitschfrei um. „Mitfahrgelegenheit“ wurde chronologisch zur Handlung gedreht, und der Dialog zwischen Frank und Tom ist am Anfang ein wenig holprig. Feel-Good-Movie mit gewissem Charme. Zoë Jewell

„Mitfahrgelegenheit“, D 2007, 90 Min., R: Alexander Schulz,

D: Matthias Dietrich, Martin Kaps

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!