Zeitung Heute : Rösler will Krankenkassen radikal umbauen

Berlin - Der neue Gesundheitsminister Philipp Rösler hat im Bundestag seine Absicht bekräftigt, die Finanzierung des Gesundheitssystems radikal umzustellen. In seiner ersten Rede vor dem Parlament kündigte der FDP-Politiker an, die Arbeitnehmerbeiträge einkommensunabhängig zu gestalten, den Arbeitgeberanteil einzufrieren und den Ausgleich zwischen Arm und Reich übers Steuersystem erfolgen zu lassen. Freier und fairer Wettbewerb sei besser als der unter der Vorgängerregierung eingeschlagene „Weg in die Einheitskasse und staatliche Zwangswirtschaft“, Solidarität und Eigenverantwortung seien keine Gegensätze. Die Opposition warnte vor dem Ende der solidarischen Finanzierung. Elke Ferner (SPD) bezeichnete den Minister als „Sicherheitsrisiko für unseren Sozialstaat“. raw

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar