Zeitung Heute : ROMANTIK-KOMÖDIE

Au Revoir Taipeh

Abend für Abend kauert Kai (Jack Yao) mit dem Französischlehrbuch auf dem Fußboden der Buchhandlung. Seine Freundin ist nach Paris entschwunden, und Kai spart für ein Flugticket, um ihr Herz zurückzugewinnen. Da bietet der Triadenboss Bruder Bao, der selbst frisch verliebt ist und seine kriminelle Karriere nach einem letzten Coup an den Nagel hängen will, seine Hilfe an. Ein Päckchen mit unbekanntem Inhalt sorgt für eine Reihe absurder Verwicklungen, in die neben Kai und der Buchhändlerin Susie (Amber Kuo) ein Polizist mit Trennungsproblemen und eine in unauffälliges Orange gekleidete Nachwuchsgang involviert sind. In gelassenem Erzählfluss treibt der Film durch die neonbunte Nacht Taipehs und verbindet unaufdringlich romantische Melancholie, Genrekinohäppchen und skurrile Komik miteinander. Gelungen. Martin Schwickert

Taiwan/USA 2009, 84 Min., R: Arvin Chen, D: Amber Kuo, Jack Yao

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!