Zeitung Heute : ROMANZE

Plan B für die Liebe

Lydia Brakebusch

Zoe (Jennifer Lopez) hat mit Anfang 30 noch keinen Nestbau- Partner gefunden und entscheidet sich für eine künstliche Befruchtung. Frisch besamt hopst sie aus der Klinik ins Taxi, doch das ist bereits besetzt – vom Mann ihres Lebens. Dumm gelaufen. Das mit dem Taxi. Und das mit der Familienplanung. Zoe muss also der neuen Liebschaft ihr baldiges Mutterglück beichten. Dass sie damit erst im denkbar ungünstigsten Moment herausplatzt, dient der standardisierten Dramaturgie solcher Romanzen – genau wie süße Tiere, drollige alte Menschen als Quelle von Lebensweisheiten, die hysterische beste Freundin, eine kuschelige Wohnung. Zoe ist übrigens Besitzerin eines Tiergeschäfts, ihr Lover Stan betreibt eine Käse-Farm – er studiert aber nebenbei und will mehr erreichen, er ist ja „Mr. Right“. Herrje. Klischee-Feuerwerk.

Lydia Brakebusch

„Plan B für die Liebe“, USA 2010, 104 Min., R: Alan Poul, D: Jennifer Lopez, Alex O’Loughlin

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben