Zeitung Heute : Rot-Rot in Berlin will Kitas besser ausstatten

Berlin - Nachdem der Landesverfassungsgerichtshof das Kita-Volksbegehren für zulässig erklärt hat, befasst sich am Donnerstag der Bildungsausschuss im Abgeordnetenhaus mit den Forderungen. Die Koalitionsfraktionen von SPD und Linke wollen einen „Stufenplan“ in den Bildungsausschuss einbringen. Dieser sieht unter anderem vor, dass die Kitas fünf Prozent mehr Personal erhalten sollen. Burkhard Entrup, Vorsitzender des Landeselternausschusses Kita, der das Plebiszit organisiert hat, geht dieses Angebot nicht weit genug. „Wir brauchen nicht fünf, sondern rund zehn Prozent mehr Personal“, sagte er dem Tagesspiegel. Er und seine Mitinitiatoren seien aber gesprächsbereit. Vom Senat habe er seit der Urteilsverkündung jedoch noch nichts gehört, sagte Entrup. rni

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben