Zeitung Heute : Rote Vierecke suchen

Heike Jahberg

Wie eine Mutter die Stadt erleben kann

Neulich standen wir vor einem Bild. Das Bild war schwarz. „Was seht ihr auf dem Bild?“, fragte eine Frau unsere Kinder. Ich dachte, was für eine doofe Frage. Schwarz natürlich. Wir sehen Schwarz. Wie alle. Das ganze Land sieht schwarz. Stimmt aber nicht: „Ich sehe ein rotes Viereck“, sagte Tom. „Und ich sehe Linien auf dem Bild“, sagte Linda. Ich sah gar nichts.

Beim Bildergucken sind die Kleinen einfach Spitze. Sie sehen rote Quadrate auf schwarzem Grund, sie können futuristisch zerlegte Fußballspieler zusammensetzen, und sie finden den schwarzen Hund bei Picassos Musikantenstadl. Sie fahnden bei Magritte ungerührt nach dem Mörder und lassen sich dabei auch von der Enthaupteten nicht abschrecken. Genauso hingebungsvoll vertiefen sie sich aber auch in Monets Seerosen.

Eingeweihte ahnen es schon: Wir waren in der MoMA! Mit Führung! Weil unsere Freunde geistesgegenwärtig schon im März gebucht hatten, gehören wir zu den wirklich Auserwählten – anders als die Last-Minute-Museumsgeher, die kurz vor Torschluss doch noch in die Ausstellung wollen. Alle Führungen sind ausgebucht. Wer jetzt noch eine will, muss sich irgendwo dazumogeln – möglichst bei einer Gruppe mit vielen Kindern. Denn die Kinderführungen sind im MoMA einfach Spitze, auch für Erwachsene. Oder wussten Sie, dass die Frauen auf Tahiti zu Gauguins Zeiten keinesfalls oben ohne durch die Gegend gelaufen sind, sondern streng hochgeschlossen? Das liegt an den Missionaren. Die waren nämlich eher da als der Maler.

Sie wollen mit Ihren Kindern aber nicht stundenlang vor dem MoMA campieren? Dann disponieren Sie doch einfach um. Fast alle Berliner Museen bieten Kinderführungen an, oft dürfen die Kleinen hinterher sogar noch ein wenig malen, anders als bei der MoMA. Dabei könnten die schwarzen Bilder gut ein paar Farbtupfen vertragen. Das hebt die Stimmung.

Die MoMA ist noch bis zum 19. September geöffnet. Kinder können aber auch stattdessen am 18. September von 15 bis 16 Uhr an Führungen in der Alten Nationalgalerie (mit Malaktion und Suchspiel) und am 25. September von 15 bis 16.30 Uhr im Museum Berggruen teilnehmen. Regelmäßige Kinderführungen gibt es auch im Ägyptischen Museum.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben