Zeitung Heute : Ruinen, Protz und Liebe

-

„Wo liegt Berlin?“ lautet das Motto einer Ausstellung in der BrotfabrikGalerie . Kuratorin Petra Schröck versammelt dreizehn in Berlin lebende Künstler, wie Ryuji Miyamoto, Eva Bertram, Mario Asef und Maria Sewcz , die sich mit fotografischen Arbeiten den verdeckten oder offensichtlichen Geheimnissen der Stadt nähern. Ob Ruinen, Baustellen oder Gesichter von gestern, jede Spur verrät auch etwas über den Suchenden.

bis 11.Dez., täglich 16 bis 21 Uhr, BrotfabrikGalerie, Prenzlauer Berg, Caligariplatz / Prenzlauer Promenade 3, Tel: 471 40 01

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!