Zeitung Heute : Rund 100 Werke von Caravaggio entdeckt

Rom - In einem Mailänder Schloss haben italienische Experten rund hundert frühe Zeichnungen und Gemälde des legendären Barockmalers Caravaggio entdeckt. Wie die italienische Nachrichtenagentur Ansa am Donnerstag berichtete, wurden die Stücke in Castello Sforzesco gefunden. Die Expertengruppe schätzte den Wert demnach auf rund 700 Millionen Euro, gemessen an durchschnittlichen Preisen bei Auktionen für Werke aus dieser Zeit. Die zahlreichen Zeichnungen sowie einige Gemälde fertigte Caravaggio demnach während seiner Jugendzeit an, offenbar als er zwischen 1584 und 1588 bei dem Maler Simone Peterzano lernte. Die Stücke seien in einer Werkesammlung von Schülern Peterzanos entdeckt worden, berichtete Ansa weiter. Caravaggio lebte von 1571 bis 1610. AFP

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben