Zeitung Heute : Rund um die Cebit 2004

36 Euro für das Tagesticket

-

Die Computermesse Cebit findet in diesem Jahr vom 18. bis zum 24. März in Hannover statt. Das Messegelände ist täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

Eintrittskarten kosten vor Ort 36 Euro. Dauertickets für die gesamte Messe sind für 79 Euro zu haben. Die Vorverkaufspreise liegen bei 32 beziehungsweise 69 Euro. Bestellungen können per Internet, per Telefon (0180/5 00 06 89 für zwölf Cent/Min.) oder per Fax (0221/9 59 40 68) abgegeben werden. Auch die Reisenzentren der Deutschen Bahn und die Industrie und Handelskammern bieten einen Vorverkaufsservice. Ermässigungen bekommen Schüler, Studenten, Wehrpflichtige und Zivildienstleistende am Samstag und Sonntag sowie dem letzten Messetag. Für sie kostet die Tageskarte dann 17 Euro.

Anreise: Für Autofahrer stehen auf dem Messegelände 45 000 Parkplätze zur Verfügung. Das Tagesticket kostet sechs Euro. Der Weg zur Messe ist auf den Autobahnen ausgeschildert. Aktuelle Verkehrsinfos sind im Internet unter www.move.hannover.de abrufbar. Die Bahn setzt zahlreiche Sonderzüge ein. Während der Messe halten Züge von und nach Hannover am Bahnhof „Hannover Messe/Laatzen“. Von dort aus führt ein überdachter „Skywalk“ mit Laufband direkt auf das Messegelände. Wer schon ein Eintrittsticket hat, kann etwa vom Flughafen aus kostenlos die öffentlichen Busse und Bahnen für die Anreise benutzen.

Behinderte: Für sie sind besondere Parkflächen reserviert. Die Messe ist etwa für Rollstuhlfahrer gut zugänglich und verfügt über behindertengerechte Eingänge, Aufzüge, Fernsprecher und Toiletten. dpa

Tickets im Internet:

www.cebit.de/tickets

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!