Zeitung Heute : Russland-Experten

Die FHTW macht fit für Mittel- und Osteuropa

-

Managementkompetenzen für Mittel- und Osteuropa mit dem Schwerpunkt Russland vermittelt eine Weiterbildung der Fachhochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (FHTW). In drei Semestern erwerben die Teilnehmer Kenntnisse der russischen Sprache und erfahren Wissenswertes über Kultur und Geschichte sowie das Gesellschafts-, Wirtschafts- und Rechtssystem des Landes. Zielgruppe sind Studierende der Berliner und Brandenburger Hochschulen sowie Berufstätige mit (Fach-)Hochschulreife, die bereits ein wenig Russisch sprechen. Bestandteil des Programms ist ein Auslandsaufenthalt mit Fallstudien, Vorträgen, Firmenbesichtigungen und Projektarbeiten. Kooperationspartner des Programms ist die Kuban-Universität Krasnador. Nach Abschluss der Weiterbildung sollen die Teilnehmer in der Lage sein, selbstständig in Russland zu recherchieren, Kontakte zu knüpfen sowie Schnittstellenaufgaben in der internationalen Zusammenarbeit zu übernehmen.

Seit 2001 wird an der FHTW außerdem der „Test of Russian as a Foreign Language – TORFL “ abgenommen, dessen bekanntes englisches Pendant das Cambridge Certificate ist. Die nächsten Prüfungen finden vom 19. bis 22. Juni 2007 statt. Die Gebühren betragen je nach Zertifikat zwischen 107 und 127 Euro. sizo

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar