Zeitung Heute : Russlands Medien

Zusammengestellt von

Philipp Lichterbeck

476 000 Dollar Strafe sollte die Moskauer Zeitung „Novaja Gaseta“ an die Meshprom-Bank zahlen. Ein Gericht ahndete damit die kritische Berichterstattung des Blatts über das Kreditinstitut. Quelle: Int. Women’s Media Foundation

138 ist der Platz, den Russland unter 168 Ländern auf der Rangliste der Pressefreiheit belegt, die „Reporter ohne Grenzen“ erstellt. Quelle: Reporter ohne Grenzen

75 bis 95 Prozent ihrer Sendezeit widmen russische Nachrichtensendungen Präsident Putin, seiner Regierung oder seiner Partei.Quelle: Int. Gesellschaft f. Menschenrechte

43 Journalisten sind in Russland seit 1993 ermordet worden. Quelle: Committee to Protect Journalists

14 von ihnen wurden seit dem Amtsantritt Wladimir Putins im Jahr 2000 umgebracht. Quelle: Reporter ohne Grenzen

12 Monate Zwangsarbeit drohen dem Herausgeber Wladimir Rachmankow. Er veröffentlichte auf seiner Webseite eine Satire mit der Überschrift „Putin, Russlands Phallussymbol“.Quelle: CPJ

3 überregionale Fernsehsender gibt es in Russland. Alle drei gehören dem Staat oder werden von ihm kontrolliert. Quelle: Int. Gesellschaft f. Menschenrechte

3 Jahre Haft ist die Höchststrafe, die Journalisten bei Verstoß gegen das neue Anti-Extremismusgesetz droht. Darunter kann auch Kritik an Beamten und Politikern fallen. Quelle: CPJ

0 Journalisten-Morde, die seit 2000 begangen wurden, sind aufgeklärt.Quelle: Reporter ohne Grenzen

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar