Zeitung Heute : "Safe & Beauty": Bosch bietet Autofahrern Rundum-Service

ivd

Als "Offizielle Einbau- und Reparaturwerkstätte der Robert Bosch A.G." erblickte er vor nunmehr 80 Jahren das Licht der Welt - der Bosch-Service, der sich nach acht Jahrzehnten so jung präsentiert wie nie zuvor. "Safe & Beauty" heißt die neueste Dienstleistung jener Institution, die 1921 in Hamburg startete, als Bosch und die Hamburger Firma Max Eisenmann & Co vereinbarten, dass diese für Bosch "in Hamburg Einbauten von Beleuchtungsanlagen vornimmt und auch Reparaturen in Beleuchtungsanlagen ausführt". Seit 1926 als Bosch-Dienst bekannt, entwickelte sich ein ganzes Netz von mehr als 10 000 spezialisierten Vertragswerkstätten weltweit, deren Schwerpunkt anfangs die Autoelektrik war. Doch mit dem Wandel des Autos wandelte sich auch das Angebot der klassischen Bosch-Dienste, die heute als Bosch-Service auftreten und längst zu Spezialisten für eines der umfassendsten markenübergreifenden Dienstleistungsangebote rund um das Auto geworden sind, die sich permanent neue Geschäftsfelder erschließen. Eine gute Grundlage dafür ist natürlich, dass Bosch als einer der weltweit größten Anbieter von elektrischen und elektronischen Systemen an vorderster Front mit nahezu allen Automobilfirmen zusammenarbeitet.

So gehören zum neuesten Angebot "Safe & Beaty" ein technischer Check sowie die komplette Reinigung des Fahrzeugs innen und außen, die zum Beispiel für alle gängigen Vierzylinder zum Preis von 229 DM angeboten wird. Dazu gehören die komplette Inspektion des Fahrzeugs (ohne Teile und eventuell erforderliche Zusatzarbeiten), eine Mobilitätsgarantie für zwölf Monate, die europaweit gilt, ein Ersatzwagen für einen Tag einschließlich Versicherung und 100 Frei-Kilometern und die komplette Reinigung des Fahrzeugs innen und außen einschließlich Cockpit-Pflege.

Ein besonderer Schwerpunkt des heutigen Bosch-Service sind neben seinem vielseitigen Service vor allem in den Bereichen rund um den Motor und die Elektrik heute auch die Nachrüstung mit Navigationssystemen und die Mobile Kommunikation, wo er zu den ersten Adressen gehört. Zum neuen Angebot des Bosch-Service gehört schließlich auch ein neuer Auftritt. So präsentieren sich die Werkstätten jetzt in den Farben Blau, Weiß, Petrol und Rot.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!