Zeitung Heute : Sammler aller Länder: Wenn für Pokémons und Überraschungs-Eier der Hammer fällt

Matilda Jordanova-Duda

Sie sammeln Überraschungseier? Nein? Wie schade! Ich habe nämlich ein halbes Kinderzimmer voll dieser überaus nützlichen Plastik-Dinos, Mini-Puppenmöbel und klitzekleinen Puzzels. Die Schokoladenhülle hat mein Sohn längst weggeschafft, der Kern ist geblieben. Aber ich habe einen Ausweg gefunden: statt in die Mülltonne geht es zu eBay. 16 Überraschungseier-Hütchen, Jahrgang 1999 und 2000, Startpreis 16 DM - wer bietet mehr? Bei der Zahl der Ü-Ei-Fans im Internet bin ich die Dinger bis heute Abend bestimmt los.

Im Ernst, all das geht bei eBay unter den Hammer - und ich habe die 21 Kaffeesahnedeckel noch gar nicht erwähnt. Was Wunder - wenn es tatsächlich über 100 Millionen Sammler auf der ganzen Welt gibt, wie mir der neue Marktplatz Collorum.de weismachen will. Parfumflakons, Plakate, Feuerwehrabzeichen, Autoschilder oder eben Ü-Eier werden zum Objekt der Begierde. Collorum bietet den Sammlern eine Suchmaschine für 60 Online-Auktionshäuser und eine Tauschbörse. Bei der wird man auf die Inseratensammlung von oneworld.de verwiesen. Enttäuschend: Es ist keine sammlerspezifische Auswahl, sondern profanes Secondhand. Dann lieber gleich zu den Links der 2000 Händler der Branche auf Collorum.de. So kommen Sammler von Casino-Chips bei einem englischen Anbieter auf ihre Kosten. Wem es das Prinzip "Nutzer für Nutzer" angetan hat, kann sich auf Websites wie sammler.net, sammler.ch oder sammelleidenschaft.de umsehen. Die Auktionen sind leider nur Mitgliedern vorbehalten. Man kann vor allem Leute mit den selben Interessen kennen lernen, mit ihnen chatten und tauschen. Oder Homepages mit dem eigenen Sammlertick Bewertungen erteilen: zum Beispiel eine Top 50 Ü-Eierliste im Internet erstellen. Pokemons dürfen selbstverständlich auf keiner anständigen Seite fehlen. Eine eher geschlossene Gesellschaft bilden die Foren bei eCircle, der Kontaktdrehscheibe für Gleichgesinnte und Experten - für was auch immer. Hersteller und Händler stellen oft ihren Newsletter der Kundschaft online zur Verfügung, aber im Prinzip kann jeder so einen "Circle" gründen, in dem er einen Aufruf an die Netz-Gemeinde macht. Autogrammsammler aller Länder, vereinigt euch!

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben